41Il2kRvwRL

Rezension – „Biologie, Anatomie, Physiologie“ ist ein Standardwerk in zahlreichen medizinnahen Ausbildungen und Studiengängen, wie Pflege, Physiotherapie, Medizinische Assistenz,  aber auch Musiktherapie oder Lehramt Biologie. Es umfasst alle Themenbereiche, in mit denen man sich im Vorklinikum eingehend auseinandersetzen wird in einfacher Form zusammen und vermittelt ein grundlegendes Verständnis der im Titel genannten Themen. Ursprünglich ist es für die Pflegeausbildung konzipiert, aber das schadet ja nicht. Die eingestreuten Pflegehinweise sind sicher interessant zu lesen, aber man kann sie auch einfach übergehen.

Das Buch umfasst 23 Kapitel von durchschnittlich 20 Seiten, angefangen bei „Begriffe und Größen zur Beschreibung des Menschen“ über „Grundlagen der Chemie und der Biochemie“, „Zelllehre“, „Vererbungslehre“, „Gewebelehre“, „Immunologie“, die einzelnen Organsysteme, „Entwicklung, Schwangerschaft und Geburt“, bis hin zu „Kinder“ und „Der ältere Mensch“.

Die ersten 4 Kapitel bis einschließlich Genetik wurden gegebenenfalls in der Gymnasialen Oberstufe eingehender behandelt und die letzten zwei Kapitel über Kinder und ältere Menschen sind für den MedAt schlicht nicht relevant. Die restlichen Kapitel insbesondere jene, die sich mit den einzelnen Organsystemen befassen, sind hingegen Gold wert, wobei man die Anatomieteile zur Kenntnis nehmen sollte, aber nicht unbedingt allzu genau lernen muss.

Jedes Kapitel beginnt mit einer Lernzielübersicht, die auf maximal einer Seite zusammenfasst, was einen in dem Abschnitt erwartet. Es folgt der übersichtlich in zwei Spalten gedruckte und in viele kleine Unterkapitel und Abschnitte unterteilte Text, der sich mit Aufbau, Funktion und den wichtigsten Krankheitsbildern befasst. Eingestreut in den Text finden sich zahlreiche farbige Bilder, Abbildungen, Tabellen sowie farbig unterlegte Merksätze, Pflegehinweise und „Medizin-Kästen“, die die häufigsten Krankheitsbilder und ihre Behandlung anschneiden. Am Ende jedes Kapitels gibt es Wiederholungsfragen mit den Angaben der Seiten, auf denen die Antwort zu finden ist.

Am Anfang des Buches gibt es eine Übersicht der wichtigsten Medizinischen Fachbegriffe. Alle weiteren Fachbegriffe werden im Text erklärt. Es gibt eine „Bedienungsanleitung“ und ein kurzes Abbildungsverzeichnis. Das Inhaltsverzeichnis listet leider nur die großen Überkapitel, nicht jedoch deren zahlreiche Unterteilungen, wodurch sich ein Nachschlagen gewisser Einzelstellen etwas hinziehen kann, dafür gibt es am Ende des Buches ein umfangreiches Stichwortverzeichnis.

Der Text ist durchweg leicht zu lesen, der Stoff lässt sich mit den vielen eingängigen Abbildungen gut lernen und verstehen.

Natürlich geht der Stoff einer Pflegeausbildung weit über das hinaus, was man einst in der Unter- und Mittelstufe über die Organsysteme lernte. Es empfiehlt sich daher, sofern vorhanden, die Aufzeichnungen von damals zum Vergleich heranzuziehen oder sich auf seine dunklen Erinnerungen zu verlassen. Tatsächlich muss man aber im MedAt auch mit Detailfragen rechnen wie „Um welche Differenz steigt die Körpertemperatur einer Frau in der Zeit vor dem Eisprung an?“

Mein Fazit lautet also, dass man jetzt nicht anfangen muss, das gesamte Buch auswendig zu lernen, dass man es aber aufmerksam lesen und das Wichtigste verinnerlichen, sich also ein solides Grundverständnis der behandelten Inhalte aneignen sollte. Neben einer guten Vorbereitung vor allem auf den Biologieteil des MedAT ist das Lehrwerk außerdem eine hervorragende Einstimmung auf das was einen in sehr viel ausführlicherer Form später auch im Studium erwartet. Wer bei der Lektüre also merkt, dass ihn all diese Themen doch nicht so sehr interessieren, der sollte sich vielleicht noch einmal überlegen, ob er sich tatsächlich für das richtige Studium entschieden hat. Kurz: Ich kann das Werk zur Vorbereitung auf Test und zur Einstimmung auf das Studium unbedingt empfehlen.

 

41Il2kRvwRLBiologie – Anatomie – Physiologie

Nicole Menche (Hrsg.)

5. überarbeitete Auflage*

408 Seiten, gebunden

Urban & Fischer Verlag, München, Jena 2003

ISBN: 3-437-26800-7

Neu ab 32,99 €

 

Es gibt auch ein zum Buch passendes Arbeitsbuch mit weiteren Aufgaben, ISBN: 3-437-26681-0

* Die 5. Auflage ist nicht die neueste Auflage. Diese ist für die Testvorbereitung meiner Meinung nach aber auch nicht erforderlich, somit kann man an dieser Stelle sparen.

Mascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *